Home > 3008 Hybrid4 > Peugeot sicher sich Umweltpreis

Peugeot sicher sich Umweltpreis

Peugeot 3008

Peugeot 3008 | © by flickr/ robad0b

Der französische Autobauer Peugeot hat sich für seinen Full-Hybrid-Diesel einen renommierten Umweltpreis sichern können. Der KS-Energie- und Umweltpreis 2011 ging in diesem Jahr an den Peugeot 3008 Hybrid4. Den Franzosen ist es mit diesem Modell gelungen, den ersten Full-Hybrid-Diesel der Welt auf den Markt zu bringen. In diesem kommt die Hybrid4-Technologie zum Einsatz. Bereits seit 1981 würdigt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz e.V. mit dem KS-Energie- und Umweltpreis Unternehmen, die sich in Sachen Energiesparen und Umweltschutz profilieren können.

Die Ermittlung des Gewinners erfolgt bei dem Umweltpreis immer durch eine neutrale Expertenjury. Der Schirmherr war der Bundeswirtschaftsminister. Wie der Automobilclub erklärte, leistet die Technologie, die von PSA entwickelt wurde, einen eindrucksvollen Beitrag zum sparsameren Umgang mit Mineralöl. Peugeot möchte seine modular aufgebaute Full-Hybrid-Diesel-Technik bereits in Kürze auch in anderen Fahrzeugen des Konzerns einsetzen. Der 3008 Hybrid4 hat einen HDi-Motor mit einer Leistung von 163 PS. Der Elektromotor steuert weitere 37 PS dazu. Auf einer Strecke von 100 km verbraucht der Wagen durchschnittlich 3,8 Liter.