Archiv

Archiv für die Kategorie ‘3008’

Peugeot präsentiert 508 RXH auf IAA 2011

13. August 2011 Keine Kommentare
Peugeot RCZ

Peugeot RCZ | © by flickr / www.scharfelinse.com

Im Rahmen der diesjährigen IAA wird der französische Autobauer Peugeot erstmals den 508 RXH vorstellen. Der französische Autobauer möchte sich im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung darüber hinaus auf zukunftsweisende Umweltschutz-Technologien konzentrieren. Im Fokus steht dabei auch der 3008 Hybrid4, mit dem sich die Franzosen bereits mehrfach Auszeichnungen sichern konnten. Er ist das erste Serienfahrzeug der Welt, das mit einem Full-Hybrid-Diesel ausgestattet wurde.

Peugeot wird dem Publikum auf der IAA insgesamt 31 Fahrzeuge vorstellen. Mit dem 508 RXH schicken die Franzosen einen Crossover ins Rennen, dem es an einem All-Road-Charakter zweifelsohne nicht mangelt. Er ist bereits das dritte Modell der 508 Baureihe von Peugeot. Auch bei ihm wird der modular aufgebaute Full-Hybrid-Diesel-Antrieb eingesetzt. Er wird im Frühjahr 2012 auf den Markt kommen. Auf der IAA möchte der Autobauer auch Fahrzeuge mit dem gewissen Etwas vorstellen. Mit von der Partie ist so auch die Reiselimousine 508. Darüber hinaus werden der Sportwagen RCZ und der Crossover 3008 dem Publikum vorgestellt.

Peugeot stattet 3008 und 5008 mit neuem Spar-Diesel aus

9. Juli 2011 Keine Kommentare
Peugeot 508

Peugeot 508 | © flickr/ David Villarreal Fernández

Peugeot spendiert seinem 3008 und 5008 einen neuen Spar-Diesel und will damit in den Baureihen für zusätzliche Attraktivität sorgen. Mit dem Verbrauch sinkt auch der Ausstoß von Schadstoffen. Mit den neuen Dieselmotoren wird der französische Autobauer durchaus dem Zahn der Zeit gerecht. In beiden Modellen wird künftig der 1.6 e-HDi FAP EGS6 Stop & Start zum Einsatz kommen. Der 1,6-Liter-Dieselmotor ist keine Neuheit bei Peugeot. So ist er bereits aus den Modellen 308 und 508 bekannt. Der Dieselmotor bietet dem Fahrer eine Leistung von 122 PS.

Darüber hinaus wurde der Motor von Peugeot mit einem Rußpartikelfilter und einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet. Mit dem neuen Dieselmotor verbraucht der Peugeot 3008 auf einer Strecke von 100 km durchschnittlich 4,7 Liter. Bei dem Peugeot 5008 liegt der Durchschnittsverbrauch nach Angaben des Herstellers bei 4,9 Litern. Für das Schalten ist das bereits bekannte 6-Gang-Schaltgetrebe EGS6 zuständig. Darüber hinaus erfolgt bei beiden Modellen die Kraftübertragung über die Vorderräder. Der neue Spar-Diesel kann bei beiden Baureihen in Verbindung mit allen Ausstattungsvarianten in Anspruch genommen werden. Bei dem 3008 starten die Preise bei 25.200 Euro. Ein wenig günstiger ist der Einstiegspreis mit 24.800 Euro bei dem 5008.

Kategorien3008, 308, 5008, 508 Tags: , , , ,

Peugeot 3008 Hybrid4 mit Goodyear Innovation Award 2011 ausgezeichnet

27. März 2011 Keine Kommentare

Peugeot darf sich in diesen Tagen über eine besondere Auszeichnung der Automobilbranche freuen. Der Peugeot 3008 Hybrid4 wurde jüngst mit dem Preis Goodyear Innovation Award 2011 ausgezeichnet. Bislang ist er der einzige Full-Hybrid-Diesel der Welt, der bereits käuflich ist. Die Auszeichnung wurde von Goodyear und Auto Bild Allrad verliehen. Für die Franzosen ist der Goodyear Innovation Award eine hohe Auszeichnung für die Hybrid4-Technologie.

Bereits seit Anfang März kann die Limited Edition des 3008 Hybrid4 bestellt werden. Angeboten wird das Modell zum Preis von 39.900 Euro. Peugeot ist der erste Autobauer aus Frankreich, der sich ĂĽber den begehrten Preis der Branche freuen darf. In diesem Jahr wurde der Goodyear Innovation Award bereits zum zehnten Mal verliehen. Aus Sicht der Redaktion ist der 3008 Hybrid4 die interessante 4×4-Neuheit dieses Jahres. Wie die Jury erklärte, ist der Franzose zukunftsweisend fĂĽr die komplette Automobiltechnik. Durch seine Technik treibt er beide Achsen besonders kraftstoffsparend an.

Peugeot 308 punktet als Kompaktwagen

19. Dezember 2010 Keine Kommentare

Der Peugeot 308 gehört bereits seit einigen Jahren zu den bekanntesten Modellen des französischen Automobilherstellers. Mit ihm setzt der Autobauer auf einen Kompaktwagen, der zuletzt im Mai 2009 einer Modellpflege unterzogen wurde. Im Rahmen der Modellpflege konzentrierte sich Peugeot jedoch ausschließlich auf die Technik, sodass die optischen Akzente des Modells am Leben erhalten blieben. Mit den Veränderungen bei der Technik konnten sowohl der Kraftstoffverbrauch als auch die CO2-Werte des Peugeot 308 reduziert werden. Daneben hat Peugeot die Palette der Zusatzoptionen erweitert. Dadurch steht seit 2009 auch ein Navigationsgerät für Kunden zur Verfügung.

Als Basis für den 308 dienten der 3008 und der C4 von Citroen. Erstmals hat Peugeot das Modell im Jahr 2007 in das eigene Portfolio aufgenommen. Heute wird er sowohl als zwei- als auch als viertürige Schräghecklimousine angeboten. Daneben kann er als Kombi und Cabrio genutzt werden. Als Cabrio bietet der 308 seinem Fahrer ein Stahlklappdach. Die Leistungspalette der Vierzylinder-Reihenmotoren reicht angefangen von 90 bis 200 PS. Der Peugeot 308 verfügt zudem über ein Fünfganggetriebe.

Kategorien3008, 308 Tags: , , ,

Peugeot bringt mobiles Internet ins Auto

24. Oktober 2010 Keine Kommentare

Dem französischen Autobauer Peugeot ist in Sachen Zukunftsausstattung ein neuer Meilenstein gelungen. Mit einer Wifi-Box bringt das Unternehmen das mobile Web ins Auto. Bisher war das ausschließlich in der Oberklasse vorstellbar. Damit Peugeot Besitzer das mobile Internet im Auto nutzen können, müssen sie sich für das passende Tool entscheiden. Dieses wird für 339 Euro angeboten. Für die Montage fallen weitere Kosten an. Zunächst steht es ausschließlich für die Peugeot Modelle 207, 308, 3008, RCZ, 5008, 607 und 407 zur Verfügung.

Da es sich bei dem neuen Angebot ausschließlich um ein Tool handelt, kann es bequem nachgerüstet werden. Nach Angaben des Autobauers kann es bei jedem Peugeot Vertragshändler bestellt werden, der sich für die Teilnahme am Vertrieb entschieden hat. Das mobile Surfen kann im Auto starten, sobald die Zündung eingeschaltet ist. Hierfür liegt dem Tool ein 3G/3G+USB Stick bei. Über WiFi on Board können bis zu vier Geräte ins Netz gehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen PC, ein Smartphone oder einen Mac handelt. Auch außerhalb des Autos lässt sich der Stick nach Angaben von Peugeot problemlos nutzen.

Kategorien207, 3008, 308, 407, 5008, 607, RCZ Tags: , , , , , , , ,