Peugeot punktet mit dem Peugeot 5008

11. November 2015 Keine Kommentare

Peugeot-5008-innnenraumAuch auf den Straßen in Deutschland sind immer mehr SUVs zu finden. Der Trend aus den USA ist mittlerweile in Europa eingekommen. Die Hersteller setzen in mehr auf die kompakten Fahrzeuge und kombinieren sie mit einer hochwertigen Ausstattung. Die SUVs werden vor allem von Familien, Paaren oder Singles gefahren. Sie bieten viel Platz und sind ein Statement auf der Straße. Auch Peugeot hat den neuen 5008 an der SUV-Klasse orientiert.

Der Peugeot 5008 ist aus der gemeinsamen Arbeit von Opel, Citroen und Peugeot entstanden. Der neue Peugeot kommt im nĂ€chsten Jahr auf den Markt und steht dann neben seinem großen Bruder, dem Opel Zafira, zum Verkauf und wer will kann hier einen Peugeot finden. Die Motoren des SUV werden von Peugeot selbst hergestellt. Die Elektronik hingegen wurde von GM entwickelt.

Es wird außerdem vermutet, dass der Peugeot in seiner neuen Bauweise unter der Bezeichnung 6008 gefĂŒhrt wird. Der Grund liegt vermutlich darin, dass der Peugeot 5008 nicht mehr als VAN, sondern nun als SUV gebaut wird. Damit möchte der Hersteller dem Trend der Automobilbranche folgen und sein Angebot an die BedĂŒrfnisse des europĂ€ischen Marktes anpassen und so mit seinen Konkurrenten mitziehen.

Die Ausstattungsmerkmale
Der neue Peugeot soll ĂŒber sieben SitzplĂ€tze verfĂŒgen, dass wird wie gewohnt ĂŒber eine dritte Sitzreihe möglich. Diese kann bei Bedarf ausgebaut werden, sodass der Kofferraum mehr Stauraum bietet. Das Auto soll außerdem im Luxus-Segment platziert werden. Deshalb gibt es auch Ă€ußerlich einige VerĂ€nderungen. So wird es einen komplett neuen Frontgrill geben. Die Ă€ußere Form wird zudem aus zahlreichen Aluminium- und Stahlelementen bestehen. Insgesamt erscheint der neue Peugeot 5008 sehr viel sportlicher und hochwertiger. Besonders auffĂ€llig ist neu gestaltete RĂŒckfront. Die LED-Scheinwerfer haben ein besonderes Design und bilden eine klare Linie. Neue gestaltet ist ebenfalls der Heckspoiler. Er sorgt fĂŒr einen sportlicheren Look und lĂ€sst den zusĂ€tzlichen Scheinwerfer nahezu verschwinden. Der neue Peugeot 5008 wird in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhĂ€ltlich sein. Jeder Kunde kann sich die Extras selbst zusammenstellen. Zur Grundausstattung werden die LED-Leuchten, sieben SitzplĂ€tze und eine Klimaautomatik gehören.

Es bleibt also spannend wie der neue SUV von Peugeot von Kunden angenommen wird. Dabei wird sich zeigen, ob sich die Zusammenarbeit mit Opel gelohnt hat.

KategorienPeugeot Tags: , , ,

308 GT der neue Alltags Sportler in der Kompaktklasse

10. Mai 2015 Keine Kommentare

Peugeot rĂŒstet seinen 308 mit sportlichen AusfĂŒhrungen auf. Die GT-Varianten des 308 zielen damit auf den Golf GTI und GTD, fĂŒhrend in der sportlichen Kompaktklasse. Wie die Wolfsburger Konkurrenz gibt es den Peugeot 308 zukĂŒnftig wahlweise mit einem leistungsstarken Benzinmotor oder einem Diesel. Die eingesetzte Motorkraft bleibt dabei nur minimal hinter dem sportlichen Golf zurĂŒck.

Der Benziner des 308 GT wird ein Turbomotor mit 1,6 Litern Hubraum sein, der seine 205 PS mit einem maximalen Drehmoment von 285 Nm ĂŒber die Frontachse auf die Straße bringt. Zusammen mit dem manuellen Sechsganggetriebe schafft der 308 GT in knapp 7,8 Sekunden die Beschleunigung von 0 auf 100. In Leistung und Beschleunigung liegt der 308 GT leicht hinter dem Golf GTI zurĂŒck, dafĂŒr liegt er mit einem Normverbrauch von 5,6 Litern fast ein Liter unterhalb des Verbrauchs vom Golf GTI.

Noch einmal enger sieht es beim Diesel aus. Der 308 GT in der Diesel-AusfĂŒhrung leistet mit seinem Zwei-Liter-Aggregat 180 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Damit liegt der sportliche 308 nahe am Golf GTD und ĂŒbertrifft ihn in Sachen Drehmoment sogar. Weitere Angaben zur Leistung stehen noch aus. Sicher ist eine serienmĂ€ĂŸige Sechsgangautomatik. Auch beim Diesel soll der Normverbrauch mit 4,0 Litern unterhalb dessen liegen, was der Golf-Konkurrent verbraucht.

Mit den GT-AusfĂŒhrungen des 308 legt Peugeot auch in Sachen Fahrwerk nach. Eine sportliche Modifizierung des Fahrwerks soll die stĂ€rkere Leistung ins Fahrverhalten transportieren – unterstĂŒtzt von einer direkteren Lenkung sowie einer genauer abgestimmten Gaspedalkennlinie. Dazu gesellen sich grĂ¶ĂŸere Bremsen.

Auch optisch werden die sportlichen 308er leicht zu erkennen sein. An der Front sind große LufteinlĂ€sse am StoßfĂ€nger und LED-Scheinwerfer serienmĂ€ĂŸig zu sehen. Am Heck gibt es einen Diffusor mit zwei integrierten Endrohren. Dazu 18-Zoll-Felgen fĂŒr das Gummi und rote NĂ€hte fĂŒr die Sitze (wahlweise in Nappaleder oder Alcantara-Kunstleder) als weitere optische Schmankerl.

Peugeot hat bislang noch keine Preise fĂŒr seine sportlichen 308er bekannt gegeben. Angesichts des Preises von etwa 25.000 Euro fĂŒr den bisher stĂ€rksten 308 mit 156 PS (Variante als Limousine) und circa 29.000 Euro fĂŒr den Golf GTI dĂŒrfte der Preis fĂŒr die 308 GT irgendwo dazwischen liegen – da ist man mit Gebrauchtwagen auf mobile.de doch schon etwas gĂŒnstiger unterwegs. Die jeweiligen Kombi-Versionen (genannt SW) liegen preislich beim 308 GT noch etwas höher.

Kategorien308 Tags: ,

PSA Peugeot/Citroen öffnet sich fĂŒr chinesische Konkurrenz – kommt jetzt die Billigmarke?

24. Januar 2014 Keine Kommentare
cc by flickr / Abdullah AlBargan

cc by flickr / Abdullah AlBargan

Paris – Der französische Autobauer PSA Peugeot CitroĂ«n wird chinesisch – zumindest zu 14%. Das beschloss der Aufsichtsrat des kriselnden Konzerns, der einen Einstieg des chinesischen Herstellers Dongfeng genehmigte.

Zugleich soll der französische Staat ebenfalls 14% der Anteile ĂŒbernehmen – laut französischen Medien offenbar als Gegengewicht zu den Chinesen. „Sich an PSA zu beteiligen, ist ein Akt von industriellem Patriotismus”, erklĂ€rte Frankreichs Industrieminister Arnaud Montebourg. Insgesamt erhofft sich PSA Peugeot CitroĂ«n durch die neuen Anteilseigner eine Kapitalerhöhung von bis zu drei Milliarden Euro. Das meldete die Nachrichtenagentur Agence France Presse (AFP).

Die Finanzspritze hat Europas zweitgrĂ¶ĂŸter Autohersteller dringend nötig – denn den Weg zum HĂ€ndler finden immer weniger Kunden. Die jĂŒngst von PSA vorgelegten Zahlen belegen, dass 2013 nur 2,8 Millionen Fahrzeuge abgesetzt wurden. Das waren 4,9% weniger als im Jahr zuvor. Zum Vergleich: Die Nr. 1 in Europa, Volkswagen, verkaufte 2013 ĂŒber 5,9 Millionen Autos – plus 3,4%.

WĂ€hrend die Absatzzahlen der Franzosen vor allem in Europa und Russland einbrachen, konnte PSA in China ein Plus von 26% verbuchen. Ohnehin betreiben Dongfeng und Peugeot/Citroen in China bereits mehrere Werke zusammen. Der Einstieg der Chinesen gilt vielen Experten daher als sinnvoller Schritt fĂŒr den französischen Traditionskonzern – und als große Chance im globalen Wettbewerb.

Dennoch entbrannte vor der Entscheidung fĂŒr Dongfeng offenbar ein regelrechter Familienkrieg im Aufsichtsrat von PSA. WĂ€hrend der Vorsitzende Thierry Peugeot lieber frisches Kapital an den MĂ€rkten leihen wollte, setzte sich sein Cousin Robert Peugeot massiv fĂŒr die chinesische Variante ein. Die Familie Peugeot reduziert ihre Anteile nun auf ebenfalls 14%.

Interessant fĂŒr HĂ€ndler und Kunden: Laut AFP gibt es deutliche Hinweise, dass PSA zusammen mit Dongfeng bald eine gemeinsame Billig-Marke auf den Markt bringen will. Dazu passt, dass die Franzosen offenbar weitere Werke in China planen, dagegen mindestens einen Standort in Europa schließen werden.

KategorienUncategorized Tags:

Tankkarten im Vergleich

9. Dezember 2013 Keine Kommentare

cc by wikimedia / joho345

Es gibt eine Menge Unternehmen, die auf die Mitarbeit von Außendienstlern setzen. Dazu ist es erforderlich, dass das Unternehmen einen entsprechenden Fuhrpark besitzt. Um die Kosten fĂŒr die Fahrzeuge besser ĂŒberblicken und zuordnen zu können, werden in diesen Unternehmen hĂ€ufig Tankkarten eingesetzt. Anbieter von Tankkarten gibt es eine Menge und daher lohnt es sich, die einzelnen Anbieter genauer unter die Lupe zu nehmen. Um die richtige Wahl treffen zu können, mĂŒssen einige Überlegungen einbezogen werden. So sollte geklĂ€rt sein, welche Leistungen mit der Tankkarte abgedeckt werden sollen. Neben dem Kauf von Kraftstoff fĂŒr das Fahrzeug kann auch eine FahrzeugwĂ€sche mit der Tankkarte abgerechnet werden.

National oder international – das Einsatzgebiet ist entscheidend

Ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung fĂŒr eine Tankkarte ist das Einsatzgebiet der Fahrzeuge. Werden die Mitarbeiter des Außendienstes nur im Inland unterwegs sein, oder findet deren Einsatz auch im Ausland statt? Bevorzugt man den Sprit von nur einer Mineralölgesellschaft oder möchte man immer vom gĂŒnstigsten Angebot profitieren? Auf alle diese Fragen muss man sich zunĂ€chst selbst eine Antwort geben, bevor man dann die Tankkarten im Vergleich ĂŒberprĂŒft. Dabei gibt es Anbieter von Tankkarten, die fĂŒr die Nutzung der Karten eine GebĂŒhr erheben, wĂ€hrend andere darauf vollkommen verzichten. Einige Anbieter verzichten auf die GebĂŒhr, wenn ein bestimmter Umsatz mit der Tankkarte erreicht wird. FĂŒr die Mitarbeiter der Finanzabteilung ist es wiederum wichtig, in welchen ZeitrĂ€umen die Abrechnung der Kartenrechnungen erfolgt.

Immer das Tagesangebot wÀhlen oder mittelfristige Preisgarantie?

Die meisten Tankkarten können bei den meisten Tankstellenketten eingesetzt werden und der Kunde zahlt dabei immer den aktuellen Preis fĂŒr den Kraftstoff. Es gibt allerdings auch Anbieter, die ihren Kunden eine kleine Preisgarantie liefern, die in der Regel den gleichen Zeitrahmen haben, wie der des vereinbarten Abrechnungszeitraums. Jede Tankkarte hat fĂŒr sich gesehen Vor- und Nachteile und jedes Unternehmen muss die Entscheidung treffen, welches Angebot fĂŒr die eigenen AnsprĂŒche das richtige ist. Eine Alternative zu den Tankkarten finden die meisten Unternehmen in der Verwendung von Kreditkarten, die ebenfalls an den meisten Tankstellen eingesetzt werden können. Da die Kreditkarten jedoch in der Regel auch fĂŒr andere Leistungen genutzt werden, ist eine Tankkarte besser dafĂŒr geeignet, die verursachten Kosten der entsprechenden Kostenstelle zuzuordnen.

Gebrauchtwagenkauf – so wird aus dem Traumauto kein Albtraum

7. Dezember 2012 Keine Kommentare
Peugeot

© by flickr / johnblackmore

Generell bietet der Kauf eines Gebrauchtwagens ĂŒber einen FachhĂ€ndler die grĂ¶ĂŸere Sicherheit. Eine Garantie muss gewĂ€hrt werden. Bei Einvernehmen ist es möglich, das Fahrzeug vor dem Kauf zur Begutachtung in einer Werkstatt oder bei anderen Spezialisten vorzustellen. Aber auch als Laie kann man MĂ€ngel erkennen. So mĂŒssen die Fahrzeugpapiere in Ordnung sein. Dazu gehören die Eintragungen im Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein. Wichtig ist außerdem das Serviceheft (Serviceintervalle, Km-StĂ€nde, Stempel, Unterschriften) und das letzte Protokoll der Hauptuntersuchung.

Wichtige Hinweise auf den Zustand gibt die Karosserie. Zu achten ist vor allem darauf ob es ungleichmĂ€ĂŸige Spalten zwischen Karosserieteilen gibt. Sie weisen oft auf einen Unfall hin. FĂŒr die Betriebssicherheit ist die Kontrolle der FlĂŒssigkeitsstĂ€nde und Dichtheit von Motor, Getriebe, Brems- und KĂŒhlsystemen sowie der Servolenkung ausschlaggebend. Immer sollten auch mögliche Fehleranzeigen im Armaturenbrett vor dem Motorstart studiert werden.

Bei der Fahrzeugelektrik ist der Zustand von Batterie und Kabeln, die Funktion der Beleuchtung und anderer Stromverbraucher, einschließlich Heizung und Klimaanlage, von erheblicher Bedeutung. Mit wenig Aufwand lassen sich im Motorraum SchlĂ€uche, Verbindungen und Keilriemen prĂŒfen. Den Motorlauf hört man sich grundsĂ€tzlich im kalten Zustand an. Bei Bremsanlage und Lenkung zĂ€hlen hauptsĂ€chlich Dichtheit, Verschleiß und Funktion. Nicht zu umgehen ist eine Sichtkontrolle von Achsen, Antrieb, StoßdĂ€mpfern, RĂ€dern und der Bereifung.

FĂŒr eine Probefahrt sollte auf jeden Fall Zeit sein. Dabei lassen sich Laufeigenschaften bei höherer Geschwindigkeit, das Schalten der GĂ€nge, die Arbeitsweise von Kupplung, Bremsen und Lenkung am besten beurteilen. Sind Kleinreparaturen notwendig, können diese mitunter selbst durchgefĂŒhrt werden. Ersatzteile sind ĂŒber den Onlineshop erhĂ€ltlich.
Instandsetzungen sind oft mit hohen Kosten verbunden, die man besser vermeidet. Das Erkennen akzeptabler MĂ€ngel hilft zudem den Kaufpreis richtig auszuhandeln.

KategorienUncategorized Tags: